Qualifizierung - Aufklärung - Information

Plakatkampagne startet in Dresden

Vom 30.11.2008, zuletzt geändert am

Drei Monate Vorbereitungen, Überlegungen, Diskussionen. Drei Monate, in denen Motive, Layouts und Textfragmente reiften, gehen zu Ende.



Am 01.12.2008 startet die Plakatkampagne "Blickpunkt Gleichstellung - Sexuelle Identität geht uns alle an". Zu den vier Komponenten sexueller Identität lassen sich nun in Dresdner Bussen und Bahnen vier unterschiedliche Motive finden. Motive, die Fragen aufkommen lassen. Motive, die den Blick auf vermeintliche gesellschaftliche Randgruppen richten. Motive, die bei allen Unterschieden zwischen den Menschen und ihren Sexualitäten dazu auffordern, sich die Gemeinsamkeiten untereinander bewusst zu machen. Gemeinsamkeiten in Verschiedenheit. Ergänzend finden sich auf den RESPEKT-Seiten zu jedem Motiv ausführliche Hintergrundinformationen und es besteht die Möglichkeit, die Motive kostenlos anzufordern, um sie pädagogisch einzusetzen.



Allen Mitstreiterinnen und Mitsreitern im Projekt "Blickpunkt Gleichstellung" sei herzlich und zutiefst Dank gesagt für die investierte Zeit, die guten Ideen, viele kritische Anfragen und Verbesserungsvorschläge. Allen voran Dank an Ralf Schumann, Peggy Stuber, Saskia Balke, ohne deren kreative Fähigkeiten und KnowHow wir ziemlich alt ausgesehen hätten. Dank an die Statistinnen und Statisten, welche sich zur Verfügung stellten und sich persönlich dafür einsetzen, dass Gleichstellung und Gleichberechtigung nicht länger politische Forderung bleibt, sondern alltägliches Handeln wird. Dank natürlich auch an die Förderer für Vertrauen und Kritik und für ihre uneingeschränkte (nicht nur finanzielle) Unterstützung trotz anderer gedanklicher Positionen. Den Kolleginnen und Kollegen im Gerede e.V., für ihre immer wiederkehrenden fachlichen Anregungen, die seelisch-moralische Unterstützung in so vielen Momenten, für Gelassenheit und entschleunigtes Denken und Handeln, ist des Dankes nie genug gesagt und viel zu selten - auch euch sei Dank ausgesprochen.



Wir freuen uns auf Reaktionen, anregende Diskussionen, Hinweise, Fragen, Lob und Kritik und hoffen, mit der Plakatkampagne "Blickpunkt Gleichstellung" einmal mehr den einen oder anderen Gedanken auf vielfältige Lebens- und Liebesweisen lenken zu dürfen. Damit verbunden zeigen wir zum Jahresausklang nicht nur unseren Striezelmarktgästen, dass Dresden eine bunte, demokratische Stadt ist, die Vielfalt schätzt, ehrt und fördert. Damit setzt Dresden einmal mehr Zeichen. Wir sind im GEREDE, lasst und ins GEREDE kommen, denn "Respekt beginnt im Kopf!".



Zurück zur Übersicht
 

Aktuelles & Termine:

Projekt \
16.01.2017-[Veranstaltungshinweis] Projekt "LiebesLeben": ein Expertengespräch zum Thema Liebe und (Homo-)Sexua... lesen

„Spektrum A* - Sex kann man haben, muss man aber nicht“
20.10.2016-Inhalt:
A*sexualität in all ihren Facetten ist schon genauso alt, wie andere, uns vielleicht ... lesen

Zum Newsarchiv



CSS ist valide!